Stuss mit lustig – Benebelter Chef lässt sich von bekifftem Mitarbeiter abholen

Vor den Augen der Polizei hat sich ein unter Drogen stehender Chef von seinem bekifften Mitarbeiter mit dem Auto abholen lassen. Der 39-jährige Unternehmer war mit einem Kleintransporter in Neunkirchen unterwegs, als er von der Polizei kontrolliert wurde. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann Amphetamine geschluckt hatte. Dem Geschäftsmann, der vor wenigen Wochen deswegen schon einmal auffällig geworden war, wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt.

Den Angaben zufolge ließ sich der Mann daraufhin von einem seiner Mitarbeiter abholen. Bei der Kontrolle des ebenfalls 39-Jährigen stellten die Beamten jedoch fest, dass dieser Haschisch geraucht hatte. Beiden Männern droht nun der Führerscheinentzug.

dapd vom 27. Juli 2012

Bild: iStock; Sophie Kaiser 31. August 2012, 15:402012-08-31 15:40:33 © Süddeutsche.de/jobr