Skateboard:Raser gestellt

Mit mehr als 25 Stundenkilometern ist ein 49 Jahre alter Mann mit seinem elektrischen Skateboard auf einem Gehweg in Dortmund vor der Polizei geflüchtet und soll dabei mehrere Personen gefährdet haben. Da das Skateboard rein rechtlich als Kraftfahrzeug gelte, sei dem Mann auch sein Führerschein abgenommen worden, so die Polizei. Über das Ergebnis seines Alkoholtests ist nichts bekannt.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB