bedeckt München
vgwortpixel

Rostock:Berauschende Bestattung

Ein Lokal hat seinen Gästen zum Leichenschmaus versehentlich Haschisch-Kuchen serviert.

In einem Restaurant nahe Rostock ist den Gästen einer Bestattungsfeier versehentlich Haschisch-Kuchen serviert worden. Eine Angestellte hatte das Gebäck mitgebracht, wohl ohne um dessen berauschende Zutat zu wissen. Die 18-jährige Tochter der Frau backe regelmäßig Kuchen für Veranstaltungen, sagte ein Polizeisprecher. Sie habe auch für die Trauerfeier Kuchen zubereitet. Bei 13 Gästen, unter ihnen auch der Witwe, seien plötzlich Symptome wie Übelkeit oder Schwindel aufgetreten. Zu dem Vorfall, der erst jetzt bekannt wurde, kam es bereits im August.