bedeckt München
vgwortpixel

Raumstation ISS:Zwei Frauen, allein im All

US-Astronautinnen absolvieren den ersten rein weiblichen Weltraumspaziergang.

Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt sind zwei Frauen für einen Außeneinsatz aus der Internationalen Raumstation ISS ausgestiegen. Die US-Amerikanerinnen Christina Koch und Jessica Meir sollten einen Stromregler an der Außenwand reparieren, für den Einsatz waren sechs Stunden angesetzt, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Freitag mitteilte. In der Vergangenheit haben zwar bereits zahlreiche Raumfahrerinnen Außeneinsätze absolviert, einen rein weiblichen Weltraumspaziergang gab es aber noch nie. Ursprünglich hätten bereits im Frühjahr zwei Frauen ohne männliche Begleitung aus der ISS aussteigen sollen, aber damals standen nicht genügend Raumanzüge in der richtigen Größe zur Verfügung.