Leute des TagesZozibini Tunzi ist die neue "Miss Universe"

Die Südafrikanerin engagiert sich im Kampf gegen geschlechtsspezifische Gewalt. Seth Rogen töpfert gerne Aschenbecher für seine Joints.

Zozibini Tunzi

Die Südafrikanerin, 26, ist die neue "Miss Universe". Die Gewinnerin des Finales von Atlanta engagiere sich im Kampf gegen geschlechtsspezifische Gewalt und sei eine "Verfechterin natürlicher Schönheit", heißt es auf der Internetseite des Wettbewerbs. "Ich bin in einer Welt aufgewachsen, in der eine Frau, die wie ich aussieht - mit meiner Art von Haut und meiner Art von Haaren - nie als schön angesehen wurde", zitierte CNN die Südafrikanerin. "Ich denke, es ist Zeit, dass das heute aufhört." (Foto: AFP)

Bild: AFP 9. Dezember 2019, 17:042019-12-09 17:04:14 © SZ.de/ick