Prominente der WocheEin Hintern macht Ärger in Cannes

Schauspielerin Blake Lively provoziert die Netzgemeinde mit einem Songzitat, Johnny Depps Tochter weint und Susan Sarandon will Pornos drehen. Die besten Gossip-Auftritte bei den Filmfestspielen.

25 Jahre nach "Thelma & Louise" und unzählbaren weiteren Filmerfolgen sucht Susan Sarandon offenbar eine neue Herausforderung: einen Porno. Dem britischen Magazin Times soll die 69-Jährige gesagt haben, sie wolle Sex im Fernsehen interessanter machen. Als weibliche Regisseurin wolle sie ohne Scham erforschen, warum Menschen Sex haben und was erotische Szenen aussagen können.

Bild: Getty Images for Kering 20. Mai 2016, 18:512016-05-20 18:51:03 © SZ.de/tamo/olkl/rus