bedeckt München 11°
vgwortpixel

Niedersachsen:Studentin offenbar ermordet in Göttinger Wohnung entdeckt

Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Die Ergebnisse der Obduktion sollen am Freitag vorliegen.

Eine Studentin ist in Göttingen tot in ihrer Wohnung gefunden worden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus, wie eine Sprecherin am Donnerstag mitteilte. Hinweise auf den oder die Täter gebe es noch nicht. Auch die Todesursache war noch unklar, die Leiche der Frau wird noch am Donnerstag obduziert. Mit ersten Ergebnissen sei am Freitag zu rechnen.

Das Opfer habe schon länger in Göttingen gelebt, hieß es. Genaueres zur Herkunft der Frau oder ihrem Alter werde nicht bekanntgegeben. "Das ist ein ausdrücklicher Wunsch der Familie", sagte die Sprecherin.

Der Leichnam der jungen Frau war am Mittwochabend in ihrem Apartment in einem Studentenwohnheim entdeckt worden. Die Polizei suchte das Gebiet nach Spuren ab, eine Mordkommission ermittelt.

© Süddeutsche.de/dpa/mane
Zur SZ-Startseite