bedeckt München 11°
vgwortpixel

Lottogewinn:Jackpot geknackt - Millionär unbekannt

Sechs Richtige und die entscheidende Superzahl hat er angekreuzt, aber der Jackpot-Gewinner ist bislang noch unbekannt. Wenn der neue Lotto-Millionär sich meldet, werden 20 Millionen Euro auf sein Konto überwiesen.

Der mehr 20 Millionen Euro schwere Lotto-Jackpot ist geknackt worden. Der bislang unbekannte Gewinner aus Brandenburg hatte am Samstag bundesweit als einziger alle sechs Gewinnzahlen und die richtige Superzahl auf seinem Tippschein. Noch habe sich der Gewinner nicht gemeldet, teilte die Land Brandenburg Lotto GmbH mit. Bekannt sei nur, dass der Schein im Landkreis Potsdam-Mittelmark abgegeben wurde.

Lotto-Jackpot steigt auf 12 Millionen

20 Millionen für sechs Richtige und die Superzahl - der Lotto-Jackpot ist geknackt.

(Foto: dpa)

Die Gewinnsumme sei die bisher höchste im Bundesland, sagte eine Sprecherin. Für den oder die Glückliche stehen exakt 20.625.902,70 Euro zur Überweisung bereit. Bislang lag der höchste Brandenburger Einzelgewinn bei 15 Millionen Euro. Der Jackpot hatte sich seit dem 13. Juli über zehn Ziehungen aufgebaut.

Auf dem Tippschein stand neben den richtigen Zahlen 13, 14, 21, 29, 31 und 34 auch die entscheidende Superzahl 2 am Ende der aufgedruckten Losnummer, teilte die Staatliche Lotterieverwaltung Bayern mit. Sechs Richtige ohne Superzahl standen auf vier Spielscheinen: auf zwei in Nordrhein-Westfalen sowie je einem in Hessen und in Mecklenburg-Vorpommern. Dafür werden jeweils 672.544,90 Euro ausgezahlt.

© sueddeutsche.de/dpa/dapd/sebi
Zur SZ-Startseite