NaturkatastropheZyklon Fani fegt mit 200 Stundenkilometern über Indiens Ostküste

Meteorologen in der Region befürchten den stärksten Wirbelsturm seit 20 Jahren. Mehr als eine Million Menschen sind bereits in Sicherheit gebracht worden.

Es sind Windgeschwindigkeiten, die an Indiens Ostküste schon lange nicht mehr gemessen wurden: Mit mehr als 200 Kilometern in der Stunde ist der Zyklon Fani am Freitagmorgen nahe der Küstenstadt Puri auf Land getroffen, wie die indische Meteorologiebehörde mitteilte.

Bild: dpa 3. Mai 2019, 11:172019-05-03 11:17:06 © SZ.de/dpa/Reuters/olkl/aner