Barsinghausen bei Hannover Verdächtiger im Fall der getöteten 16-Jährigen festgenommen

Polizisten sichern am Fundort der Leiche Spuren.

(Foto: dpa)
  • Am Montagabend nahm die Polizei einen 24-Jährigen fest, den sie verdächtigen, eine 16-Jährige getötet zu haben.
  • In Barsinghausen bei Hannover war binnen zweier Monate die zweite Frauenleiche gefunden worden.
  • Das Opfer starb durch massive Gewalt gegen den Kopf.

Nach dem gewaltsamen Tod einer Jugendlichen in Barsinghausen bei Hannover hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen, wie die Polizeidirektion Hannover mitteilte. Ein 24-Jähriger befinde sich in Polizeigewahrsam. Ermittler überprüfen demnach nun, ob sich der Tatverdacht erhärtet.

Beim Opfer handelt es sich um eine 16-Jährige aus der Nachbarschaft. Die Tote war am Sonntagnachmittag entdeckt worden. Ein Sexualdelikt schließen die Ermittler nach der Obduktion aus. Demnach starb die 16-Jährige durch massive Gewalt gegen den Kopf. Zu weiteren Einzelheiten oder möglichen Hintergründen der Tat äußerten sich die Ermittler zunächst nicht. Zuletzt sei das Opfer in der Nacht zum Sonntag gegen 1 Uhr am Bahnhof der Kleinstadt gesehen worden.

Genau zwei Monate liegen zwischen den Taten

Nur einige hundert Meter vom jetzigen Fundort entfernt hatte bereits im April eine Frau beim Spaziergang mit ihrem Hund eine Tote in einem Entwässerungsgraben gefunden. Die Obduktion hatte ergeben, dass die 55-Jährige ebenfalls gewaltsam starb. Bislang fehlt eine Spur des mutmaßlichen Täters. "Wir prüfen, ob es einen Zusammenhang zwischen beiden Taten gibt", sagte eine Polizeisprecherin.

Zu Spekulationen bei Anwohnern führte, dass exakt zwei Monate zwischen beiden Taten liegen, die sich in der Nacht zum 17. April beziehungsweise zum 17. Juni ereigneten.

Die Polizei Hannover sucht nach Zeugen, die in der Nacht zu Sonntag bis Sonntagnachmittag verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0511 109-5555 beim Kriminaldauerdienst Hannover zu melden.

15-jährige Mia V. erstochen - Prozessauftakt in Landau

Das Gericht unterbricht die Sitzung kurz nach Beginn, der Dolmetscher für den Angeklagten Abdul D. wird ausgetauscht. Seinem Verteidiger zufolge möchte er sich äußern und bereut die Tat sehr. mehr...