bedeckt München 27°

Frankreich und Kroatien:Waldbrände bedrohen Campingplätze -Tausende Urlauber in Sicherheit gebracht

  • In Kroatien und Frankreich mussten Urlauber wegen Waldbränden in Sicherheit gebracht werden.
  • In beiden Gebieten hat die Feuerwehr inzwischen das Feuer unter Kontrolle.

In einem Wald auf der kroatischen Ferieninsel Pag ist in der Nacht zum Dienstag ein Brand ausgebrochen. Die Flammen gefährdeten mehrere Strandclubs nahe dem Ort Novalja. Die Behörden brachten 10 000 Menschen in Sicherheit, die dort feierten, bestätigte eine Polizeisprecherin dem Fernsehsender N1.

Zu diesem Zeitpunkt fand auf dem Strand Zrce bei Novalja das Festival "Fresh Island" statt, das vor allem ausländische Gästen besuchen. Die Flammen hatten sich rasch ausgebreitet und waren den Clubs nahegekommen. Ein Großeinsatz der Feuerwehr verhinderte schlimmeren Schaden. Am Morgen war der Brand unter Kontrolle, zwei Löschflugzeuge halfen dabei.

Auch in Frankreich wüten derzeit Waldbrände. Im Süden des Landes mussten etwa 2700 Urlauber von drei Campingplätzen in Sicherheit gebracht worden. Die Menschen wurden im Badeort Argelès-sur-Mer südlich von Perpignan unter anderem in Turnhallen untergebracht, wie die zuständige Präfektur mitteilte.

Das Feuer sei aus bisher ungeklärter Ursache ausgebrochen, berichtete französische Medien. Die Flammen hätten sich auch wegen des starken Windes in der Region ausgebreitet. Der Mittelmeerort Argèles-Sur-Mer ist in den Sommermonaten bei Campern besonders beliebt. Der Sender BFMTV zitiert Bürgermeister Antoine Parra, der am Dienstagvormittag sagte, die Feriengäste könnten in den kommenden Stunden "ihren Urlaub wieder aufnehmen". Für Dienstag ist ein Abflauen des Windes gemeldet, was helfen würde, etwaige neue Brände unter Kontrolle zu bekommen.