Drahtseilakt von ChicagoNik Wallendas sieben spektakulärste Stunts

Selbst ein Job wie Seiltanzen kann nach drei Jahrzehnten langweilig werden. Für Nik Wallenda gilt deswegen: höher, weiter, gefährlicher. Die sieben spektakulärsten Stunts des US-Artisten.

1. Teamübung

Seinen ersten Rekord stellte Nik Wallenda nach eigenen Angaben 2001 auf: Er war Teil eines achtköpfigen Artistenteams der Wallenda-Familie, dem in Japan eine vierstöckige Pyramide auf einem Drahtseil gelang. Die "Flying Wallendas" wiederholten ihren Rekord wenig später für die Offiziellen des Guinnesbuchs - sicherheitshalber mit zehn Personen.

Die Pyramide auf dem Drahtseil ist eine traditionelle Familienspezialität der Wallendas: Dieses Foto entstand Anfang der Dreißigerjahre in einem Londoner Zirkus.

Bild: Getty Images 3. November 2014, 11:472014-11-03 11:47:00 © Süddeutsche.de/leja/jana