bedeckt München
vgwortpixel

Australien:Buschbrände bedrohen Sydney

Drei Menschen sind bislang gestorben, New South Wales hat den Notstand ausgerufen.

Wegen seit Tagen wütender Buschbrände hat der australische Bundesstaat New South Wales den Notstand ausgerufen. "Durch die katastrophalen Wetterbedingungen können sich die Dinge sehr schnell verändern", sagte die Regierungschefin des bevölkerungsreichsten Bundesstaates am Montag in Sydney. "Halten Sie sich um Gottes willen vom Buschland fern." Seit vergangener Woche sind mindestens drei Menschen in den Flammen ums Leben gekommen, etwa 100 weitere wurden verletzt. Mehr als 150 Häuser und Wohnungen wurden von den Flammen beschädigt. Auch die Tierwelt ist in Gefahr, bislang starben schätzungsweise 350 Koalas durch die Feuer.