bedeckt München 13°
vgwortpixel

Aretha Franklin lässt Hochzeit platzen:Ich will doch nicht

Die Soul-Diva bekommt kalte Füße: Aretha Franklin hat die groß angekündigte Hochzeit mit Langzeit-Freund William "Willie" Wilkerson abgesagt. Den beiden wurde das Tempo ihrer Beziehung zu rasant.

Erst Anfang des Monats hatte die "Queen of Soul" ihre Verlobung mit William Wilkerson bekanntgegeben. Für den Sommer sei eine Hochzeit in Florida geplant, aber schwanger sei sie nicht, scherzte die 69-Jährige damals noch. Doch aus der Hochzeit auf einer Yacht in Miami wird nun erst einmal nichts.

Die Soul-Diva macht einen Rückzieher: Aretha Franklin hat die Verlobung mit William Wilkerson platzen lassen.

(Foto: AFP)

Wie das People Magazine berichtet, veröffentlichte die Sängerin ein Statement, in dem es heißt: "Leider müssen wir unseren Freunden und Unterstützern mitteilen, dass Will und ich uns entschieden haben, dass doch alles ein bisschen zu schnell geht und es noch einige Dinge gibt, die durchdacht werden müssen. Eine Hochzeit wird es daher erst einmal nicht geben."

Franklin, die berühmt-berüchtigt ist für die Verschwiegenheit über ihr Privatleben, gab weder bekannt, um welche Dinge es sich dabei handelt, noch, ob sie und Wilkerson immer noch ein Paar sind. In der Erklärung heißt es weiter: "Wir werden das nicht weiter kommentieren, da das sehr persönlich ist. Wir wissen alle guten Wünsche von unseren Freunden sehr zu schätzen."

Für die Soullegende wäre es bereits die dritte Ehe gewesen. 1984 hatte sich Franklin von ihrem zweiten Ehemann Glynn Turman scheiden lassen. In erster Ehe war sie mit ihrem Manager Ted White verheiratet. Ob die schlechten Erfahrungen in Sachen Ehe der Grund für den Sinneswandel der Diva waren?