bedeckt München 15°

Zug durch die Dörfer:Drei Könige gegen Kinderarbeit

In Benediktbeuern, Bichl und Kochel am See wird gesammelt

Auf Weihnachten folgen Silvester und Neujahr - und am 6. Januar die Heiligen Drei Könige. Dieses Jahr ziehen sie in den Dörfern Benediktbeuern, Bichl und Kochel am See bereits am Donnerstag und Freitag, 4. und 5. Januar, los, festlich gekleidet und mit dem Stern in der Hand. Am Donnerstag beginnt die Reise mit einem Aussendungsgottesdienst um 9.30 Uhr in der Bichler Georgskirche. Danach gehen die Heiligen Drei Könige von Haus zu Haus, bringen mit dem Kreidezeichen "20*C+M+B*18" den Segen "Christus segne dieses Haus" zu den Menschen und sammeln dabei für Not leidende Kinder in aller Welt.

Unter dem Motto "Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit" wollen sich die Sternsinger in diesem Jahr gegen ausbeuterische Kinderarbeit einsetzen. Mit den gesammelten Spenden werden die Sternsinger mehr als 1600 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützen. Der Erlös der Aktion in Kochel am See kommt wie in den vergangenen Jahren zur Hälfte der Partnergemeinde in Mae Luiza zugute.