bedeckt München 17°
vgwortpixel

Pupplinger Au:Falschparker im Naturschutzgebiet

Die Polizei hat an Christi Himmelfahrt nicht nur in der Walchensee-Region verstärkt kontrolliert. Auch in der Pupplinger Au hatten die Beamten ein Auge auf den Ausflugsverkehr. Wie die Polizeiinspektion Wolfratshausen mitteilt, wurden am Donnerstag bei einer einstündigen Kontrolle zwölf Verstöße festgestellt. Die beanstandeten Fahrzeuge waren alle verbotswidrig an der Staatsstraße 2073 durch die Pupplinger Au abgestellt - die meisten davon hatten ein Münchner Kennzeichen. Gegen die Fahrzeughalter hat die Polizei ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

© SZ vom 23.05.2020 / zif
Zur SZ-Startseite