bedeckt München 14°

Kulturtipp:Virtuelle Streifzüge

Streifzüge durch Geretsried
(Foto: Uwe Lischka/oh)

Eine Fotoausstellung erzählt Geschichten von Menschen und Orten

"Streifzüge durch Geretsried - auf der Suche nach Orten, Menschen und ihren Geschichten": So lautet der Titel einer Fotoausstellung, die nach mehreren coronabedingten Verschiebungen am Donnerstagabend virtuell per Zoom eröffnet worden ist. Veranstalter ist das Team von "Integration Aktiv" des Geretsrieder Trägervereins Jugend- und Sozialarbeit,das dafür mit dem Hobbyfotografen Uwe Lischka zusammengearbeitet hat. Von Mitte Januar an ist zu ausgewählten Terminen eine digitale Besichtigung der Ausstellung möglich: In den Schaufenstern des Jugendzentrums "Saftladen" in der Adalbert-Stifter-Straße 15 im Bereich der Bushaltestelle sowie im Quartierstreff "Wir sind Stein" im Steiner Ring 10 wird die digitale Schau über Bildschirme präsentiert, sodass Besucher die Fotos beispielsweise bei einem Spaziergang besichtigen können. Später sollen alle Bilder einmal in den Räumen der Stadtbücherei Geretsried zu sehen sein.

© SZ vom 16.01.2021
Zur SZ-Startseite