Kochel am See:Abschied nach 15 Jahren

Kochel am See: Cathrin Klingsöhr-Leroy verabschiedet sich mit einem persönlichen Blick auf die Kunst.

Cathrin Klingsöhr-Leroy verabschiedet sich mit einem persönlichen Blick auf die Kunst.

(Foto: Manfred Neubauer)

Cathrin Klingsöhr-Leroy gibt die Leitung des Franz-Marc-Museums ab.

Das Franz-Marc-Museum in Kochel steht 2024 im Zeichen der Veränderungen. Nach 15 Jahren gibt Cathrin Klingsöhr-Leroy im Mai die Leitung des Hauses ab. Aus diesem Anlass plane die Kunsthistorikerin eine persönlich gehaltene Ausstellung unter dem Titel "Mit anderen Augen" (24. März bis 9. Juni). Eine weitere Schau werde unter dem Titel "Franz Marcs Rehe" für den Sommer vorbereitet.

Für die Abschiedsausstellung hat Klingsöhr-Leroy laut Mitteilung drei weitere Kuratorinnen gewonnen: die Künstlerin Karin Kneffel, die Romanistin Barbara Vinken und die Kunsthistorikerin Julia Voss. Gemeinsam wollten sie einen frischen Blick auf die Sammlung werfen und neue Perspektiven eröffnen.

Klingsöhr-Leroy hat sich den Angaben zufolge entschieden, ein Kapitel zur Spiritualität von Pflanzen zu gestalten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: