bedeckt München

BRK-Angebot in Geretsried:Kurs in Erster Hilfe

Isarsana 5. Gesundheits Lernfest
(Foto: Manfred Neubauer)

Auch im zweiten Corona-Lockdown bietet der Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) weiterhin Kurse in Erster Hilfe an. Die klassischen Lehrgänge richten sich an Führerschein-Anwärter aller Klassen, Mitarbeiter von Betrieben, die als Ersthelfer tätig sein sollen, Übungsleiter, Trainer, Wanderführer sowie alle Interessierten. Der nächste Termin ist am Dienstag, 19. Januar, von 8.30 bis 16.30 Uhr in der Rettungswache in der Jeschkenstraße 10 in Geretsried. Gelehrt werden dabei Kenntnisse und Fähigkeiten, die dem BRK zufolge in nahezu jedem Notfall helfen können. Die Lektionen umfassen unter anderem den Notruf, das richtige Vorgehen bei Bewusstlosigkeit, Kopfverletzungen, Kreislaufstillstand mit Herz-Lungen-Wiederbelebung unter Anwendung eines Defibrillators, Herzerkrankungen und Schlaganfall, Gehirnerschütterung und Gelenkverletzungen, sowie die Versorgung von Wunden und Knochenbrüchen. Die Teilnehmer lernen dies in praktischen Übungen an diversen Stationen. Der Kurs ist in neun Unterrichtseinheiten je 45 Minuten aufgeteilt. Die Kosten belaufen sich auf 50 Euro pro Person. Es gibt noch freie Plätze. Anmeldungen sind online, www.kvtoel.brk.de, oder per E-Mail, bildung@kvtoel.brk.de, möglich.

© SZ vom 14.01.2021
Zur SZ-Startseite