bedeckt München 26°

Bad Tölz-Wolfratshausen:Kurse für rechtliche Betreuer

Sechs Veranstaltungen behandeln wichtige Aspekte ihrer Arbeit

Die Betreuungsstelle im Landratsamt organisiert auch in diesem Jahr ein Programm für ehrenamtliche rechtliche Betreuer, Bevollmächtigte und Interessierte. Sechs Veranstaltungen zwischen Mai und Oktober beschäftigten sich mit relevanten Aspekten ihrer Arbeit. So erfahren rechtliche Betreuer und Bevollmächtigte, Aufgaben und Möglichkeiten rund um die Vertretung einer Person, die ihre Aufgaben nicht mehr selbst regeln kann. Richter des Betreuungsgerichts und ein Facharzt stellen die notwendigen Voraussetzungen zur Anordnung einer rechtlichen Betreuung dar. Die Veranstaltungsreihe beginnt mit einem "Offenen Gesprächsabend" im Sitzungssaal des Landratsamtes am Montag, 9. Mai, um 18.30 Uhr.

Im Veranstaltungsprogramm spricht eine Fachärztin zum Thema "Demenz". Eine Expertin des Bezirks Oberbayern informiert über Pflegeheimkosten, Sozialhilfe und die Frage wie Einkommen, Vermögen und Unterhalt dafür einzusetzen sind. In einer weiteren Veranstaltung geht es um Vorsorgemöglichkeiten durch Vollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung, für den Fall, dass man selbst nicht mehr handeln kann. Die Teilnehmer aller Veranstaltungen können Fragen mit den Fachleuten klären. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Programm liegt im Landratsamt, bei Städten, Gemeinden, Einrichtungen und Wohlfahrtsorganisationen im Landkreis auf. Im Internet ist es unter der Adresse www.lra-toelz.de im Unterpunkt "Senioren" und dann "Betreuungsstelle" sowie im Broschüren-Center unter "Veranstaltungen 2016 für ehrenamtliche Betreuer" hinterlegt.