bedeckt München 26°

Aus dem Polizeibericht:Zwei Motorrad-Unfälle mit leicht Verletzten

Zwei Unfälle mit Motorradfahrern hat es am Dienstagnachmittag im Landkreis gegeben, beide Male kamen die Fahrer mit leichten Verletzungen davon. In Geretsried fuhr laut Polizei ein 26-Jähriger gegen 16.30 Uhr auf der Sudetenstraße hinter einem Auto und bemerkte zu spät, dass der Fahrer vor ihm abbiegen wollte. Er legte eine Vollbremsung hin und stürzte. Das Motorrad rutschte in das Heck des Autos. Beim Sturz wurde der 26-Jährige leicht verletzt, er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon. Der Sachschaden beträgt etwa 5000 Euro.

In Tölz hatte knapp drei Stunden zuvor ein 62-jähriger Biker aus München Glück im Unglück. Ihm wurde auf der Sachsenkamer Straße von einer 80-jährigen Greilinger Autofahrerin die Vorfahrt genommen, die von der B 472 stadteinwärts einbiegen wollte und ihn übersehen hatte. Ihr Auto touchierte das Motorrad hinten rechts. Dadurch kam der Fahrer ins Schlingern, stürzte und schlitterte mit seinem Bike bis zur Bushaltestelle. Dank seiner Schutzkleidung zog er sich lediglich eine Schulterprellung zu. Das Motorrad blieb nach dem Unfall fahrbereit. Nachdem der Münchner im Rettungswagen untersucht wurde, setzte er seine Fahrt fort.

© SZ vom 17.06.2021 / aip
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB