bedeckt München 17°
vgwortpixel

Verhaftet:Drogendealer mit 20 000 Euro Wechselgeld

Drogenfahnder der Münchner Kriminalpolizei haben in der Nacht auf Sonntag einen 56-jährigen Dealer festgenommen, der im Restaurant "Burger & Lobster Bank" in der Innenstadt die Kundschaft mit Kokain versorgt hat. Der Mann habe mehr als zehn abgepackte Einzelportionen zu je ein bis zwei Gramm dabei gehabt, teilte das Polizeipräsidium am Dienstag mit. Außerdem knapp 20 000 Euro Wechselgeld. Die Fahnder hatten beobachtet, wie der Tatverdächtige in dem Lokal an der Prannerstraße gegen 1.30 Uhr Stoff an einen Käufer übergab. Als die Ermittler anschließend die Wohnung des 56-Jährigen durchsuchten, fanden sie noch einmal etwa anderthalb Kilo Drogen, das meiste davon Marihuana, aber auch etwa 200 Gramm Crack, 100 Gramm Hasch sowie Amphetamine und Ecstasy. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl.