Unfall in Obermenzing:62-Jähriger stirbt nach Herzinfarkt am Steuer

Der 62 Jahre alte Mann, der am Dienstagmorgen am Steuer seines Autos bewusstlos geworden und ungebremst in einen Vorgarten in Obermenzing gefahren ist, ist gestorben. Das teilte die Polizei mit. Nach deren ersten Erkenntnissen hat der Mann vermutlich einen Herzinfarkt erlitten, als er auf der Menzinger Straße unterwegs war. Nachdem er mit seinem Wagen von der Straße abgekommen war, hatte er den Zaun eines Grundstücks durchbrochen und war frontal gegen ein Mülltonnenhäuschen geprallt. Passanten hatten Erste Hilfe geleistet und den Notarzt alarmiert. Die Rettungskräfte stellten einen Kreislaufstillstand bei dem 62-Jährigen fest und brachten ihn in ein Krankenhaus, in dem er jedoch wenig später verstarb. Durch den Verkehrsunfall hatte er keine Verletzungen erlitten.

© SZ vom 16.09.2021 / moe
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB