bedeckt München 32°

Tierpark:Waschbären für Hellabrunn

Vier Waschbären wohnen jetzt in Hellabrunn

Leben im ehemaligen Puma-Gehege: die Waschbären.

(Foto: Tierpark/D. Greenwood/oh)

Der Tierpark Hellabrunn hat vier neue Mitbewohner, in der vergangenen Woche sind Ida, Lars, Anna und Michel eingezogen. Vier Waschbären. Sie wohnten vorher in der Reptilienauffangstation, aber wie das in München nun einmal so ist, waren sie dort nur zur Zwischenmiete untergebracht. Die Waisen waren im Frühjahr vor einem Jahr an der Reptilienauffangstation abgegeben worden, deren Namen schon vermuten lässt, dass die Tiere dort fehl am Platz waren. Der Zoo also hat sich nun entschlossen, seine ehemalige Puma-Anlage dauerhaft an die Waschbären-WG zu vermieten, die vier sind die ersten Waschbären, die auf das Gelände ziehen. Nachwuchs wird es in dieser Runde nicht geben: Lars und Michel sind kastriert.

© SZ vom 30.05.2018 / Ratz
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB