Theresienwiese-Autokino:Eine ultraviolette Illusion

Planskizzen für Nutzungen ohne Wiesn werben mit fragwürdiger Desinfektion

"Bald das größte Autokino der Stadt" vom 25./26. April:

Wenn falsche Schutzmaßnahmen Schaden anrichten: Im Kampf gegen Corona kommen UV-Lampen zum Einsatz, beispielsweise um Oberflächen in Flugzeugen von diesem Virus zu befreien. Doch beim Gebrauch von UV-Lampen sollte man vorsichtig sein! UV-Strahlung und ganz besonders kurzwellige UV-C-Strahlung ist ohne ausreichenden Schutz für den Menschen hochgradig gefährlich. UV-C- Strahlen stellen, wie auch UV-A- und UV-B-Strahlen für die menschliche Gesundheit eine Gefahr darstellen (Bildung von Hautkrebs, Trübung der Augenlinse). Keineswegs sollte man in UV-C-Strahlung hineinsehen oder darunter stehen. Bei Desinfektion eines Raumes mit UV-Strahlung (wie im Beitrag fürs Autokino-WC erwähnt; d. Red.) müssen Personen den Raum verlassen. Nach einer Desinfektion wird eine ausreichende Lüftung empfohlen. Trügerisch ist die Aussage von Herrn Wolfrum, dass durch den Einsatz von UV-Strahlung keine Infektionsgefahr bestehe. Denn auf den Leser wirkt es, als wäre eine ständige Desinfektion durch das leuchtende UV-Licht gegeben. Wie eine permanente Desinfektion der "spooky-Licht"-WC-Container unter Einhaltung aller Sicherheitsvorkehrungen für die menschliche Gesundheit gewährleistet werden soll, ist fraglich. Sabine Breuer, Weßling

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: