Nasser freut sich, wenn er ein Buch verkauft, doch vielmehr über die tausende Briefe, die ihm Leser und Zuhörer in den vergangenen Jahren geschickt haben. "Wenn ein neuer Brief bei mir ankommt, ist das für mich Zahltag", sagt Nasser. "Ich will die Leute bewegen."

Bild: oh 27. April 2011, 12:032011-04-27 12:03:16 © sueddeutsche.de/sonn