Zeugen gesucht:Illegales Rennen auf der Lindauer Autobahn

Die Fahrer eines roten Porsche 911 und eines gelben Lamborghini mit Schweizer Zulassung sollen sich am Samstagabend ein illegales Rennen auf der Lindauer Autobahn geliefert haben. Zeugen meldeten sich gegen 18.20 Uhr bei der Polizei und beschwerten sich über die Raser, das Ganze spielte sich angeblich zwischen der Lärmschutzgalerie bei Gilching und der Anschlussstelle Inning ab. Den Schilderungen zufolge fuhren die beiden Boliden immer wieder sehr dicht auf andere Autos auf, um sie zum Spurwechsel zu nötigen. Wenn die Unbekannten ihr Ziel nicht erreichten, sollen sie kurzerhand rechts überholt haben. Untermalt wurde die Szenerie durch das "martialische Röhren von illegalen Klappenauspuffanlagen", so die Polizei. Die Fahrer der Sportwagen verließen die Autobahn an der Anschlussstelle Inning und flüchteten über Landstraßen. Weitere Zeugen sollen sich bei der Polizei unter 089/89118-0 melden.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB