Tanz Tango-Kino und Milonga im Freien

Gleich zwei Veranstaltungen für Freunde des Tango argentino hat Ralf Sartori diesmal organisiert: die 27. Tangobar im Seefelder Breitwand-Kino am Freitag, 26. Mai, und eine Open-Air-Milonga auf dem Starnberger Kirchplatz am Abschlusstag der Französischen Woche, also am Sonntag, 28. Mai. Dies ist eine der ganz seltenen Gelegenheit im Landkreis, unter freiem Himmel Tango tanzen zu können und nicht extra nach München fahren zu müssen, in den Diana-Tempel im Münchner Hofgarten oder vor der Antikensammlung am Königsplatz. Die Milonga beginnt um 18 Uhr auf dem Kirchplatz, bereits um 16.30 Uhr gibt Tangolehrer Sartoir einen kleinen Basisworkshop für Einsteiger. Der Eintritt zu Kurs und Milonga sind frei. Bis gegen 22.30 Uhr kann dann auf dem Kirchplatz getanzt werden, wozu allerdings nicht die allerfeinsten Tanzschuhe empfehlenswert sind.

Im Seefelder Kino wird am Freitag um 19.30 Uhr der Streifen "Tango your Life" gezeigt. In dem 50-minütigen Film (in englischer und spanischer Sprache und mit englischen Untertiteln) schildert Regisseur Chan Park, wie der Tango sein Leben verändert hat. Park, der auch das Buch "Tango Zen - Walking Dance Meditation" herausgegeben hat, lebte vier Jahre in Buenos Aires und hat sich intensiv mit dem Tango befasst. Der Film schildert, wie Chan Park den Tango nicht nur als Tanz, sondern auch als Kultur und gar als Bestandteil des täglichen Lebens entdeckt hat. Eine Reservierung für Film und Milonga - per E-Mail an seefeld@breitwand.com oder telefonisch unter 08152/98 18 98 - ist empfehlenswert, ein Ticket kostet zehn Euro.