bedeckt München

Seefeld:Verkehrsunfall wegen versperrter Sicht

Bei einem Verkehrsunfall bei Meiling sind am Mittwochmorgen zwei Autos stark beschädigt worden. Verletzt wurde aber niemand, teilt die Polizei mit. Nach deren Angaben war es zum Zusammenstoß gekommen, als eine 51-jährige Frau von Meiling kommend nach rechts auf die Staatsstraße abbiegen wollte. Dabei übersah sie einen von links kommenden Wagen. Nach Angaben der Polizei parkte ein Bus auf dem Seitenstreifen, so dass die Sicht versperrt war. Die beiden Autos wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr verkehrstüchtig waren und abgeschleppt werden mussten. Der Schaden beläuft sich auf 10 000 Euro.

© SZ vom 15.10.2020 / libu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite