Seefeld:Supermarkt schließt ein Jahr

Verbraucher können zum Einkaufen Bus nach Herrsching nutzen

Der Edeka-Supermarkt in Seefeld wird erweitert. Nach Angaben des Konzerns kann man am Mittwoch, 20. Oktober, das vorerst letzte Mal in der Filiale einkaufen, danach wird sie bis voraussichtlich September 2022 geschlossen sein. Damit gerade ältere Kunden weiterhin versorgt bleiben, richtet das Unternehmen ein Busservice ein. Nach Verhandlungen zwischen der Gemeinde Seefeld und Edeka gibt es von Ende Oktober an einen kostenlosen Shuttle. Dieser pendelt viermal pro Woche und zweimal am Tag zwischen Seefeld und Herrsching, damit Senioren dort in der Edeka-Filiale einkaufen können. Die erste Fahrt soll am Dienstag, 26. Oktober, stattfinden, danach jeden Dienstag und Freitag. Von Seefeld startet der Bus um 10 und um 14 Uhr an den Stationen Marienplatz und Hauptstraße auf Höhe der Hausnummer 40, zurück geht es um 11 und um 15 Uhr.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB