bedeckt München 30°

Staatsschutz ermittelt:Unbekannte zünden E-Scooter an

Gleich zwei Mal haben Unbekannte in den vergangenen Tagen E-Scooter in Brand gesetzt. Am Samstag standen gegen 21.40 Uhr in der Walter-Gropius-Straße in Freimann zwei dieser Gefährte in Flammen. Am Montag brannte gegen 14.30 Uhr im Englischen Garten in der Nähe der Hirschauer Straße schon wieder einer. Die Polizei bezifferte den Sachschaden jeweils auf mehrere Hundert Euro. Wie der Brand gelegt wurde, teilte die Polizei nicht mit. Das für linksextrem motivierte Taten zuständige Kommissariat 43 ermittelt. Zeugen werden gesucht.

© SZ vom 08.04.2020 / anh
Zur SZ-Startseite