bedeckt München 22°
vgwortpixel

Nach Gedenkfeier:Rechtsradikale in der Feldherrnhalle

Nachdem am Donnerstagabend mehr als 500 Bürger am Odeonsplatz der Opfer des rassistischen Angriffs von Hanau gedacht hatten, trat eine Gruppe von Rechtsradikalen an derselben Stelle auf eigene Weise in Erscheinung: Kurz nach 23 Uhr wurde die Polizei gerufen, weil vier Personen in der Feldherrnhalle Bier tranken und laut Musik hörten. Ein Polizeisprecher bestätigte am Freitag, dass die Feiernden dem Erscheinen nach der rechten Szene zuzuordnen waren. Die Bayerische Schlösserverwaltung prüft, ihnen die Reinigung der Feldherrnhalle in Rechnung zu stellen.

© SZ vom 22.02.2020 / anh
Zur SZ-Startseite