Mehr Antennen:Stadt will Standorte für Mobilfunk ausbauen

Der Wirtschaftsausschuss hat einstimmig beschlossen, das Mobilfunknetz in München auszubauen. Das Referat für Arbeit und Wirtschaft soll Kriterien erarbeiten, nach denen Mobilfunkstandorte auf städtischem Grund errichtet werden können. Dies soll aber unter besonderer Berücksichtigung des Stadtbilds, der Grünflächen sowie mit möglichst geringer Strahlung erfolgen. Grüne und SPD verweigerten dem Wirtschaftsreferat eine Art Vollmacht, selbst Standorte weitgehend festzulegen. Die CSU warf den beiden Parteien deshalb vor, damit den Ausbau zu verzögern. SPD und Grüne wiesen das zurück und drangen erfolgreich darauf, künftig verstärkt auf Mikroantennen zu setzen. Die Stadtwerke-Tochter M-Net soll entsprechende Pilotprojekte mit Netzbetreibern starten.

© SZ vom 08.07.2020 / heff
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB