Lußsee Dreijährige stirbt nach Badeunfall

Das drei Jahre alte Mädchen, das am Dienstagnachmittag im Lußsee bei Lochhausen verunglückt ist, ist am Donnerstag im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei jetzt mit. Das Kind hatte mit seiner 28-jährigen Mutter, zwei Geschwistern und der Großmutter einen Badeausflug zu dem See im Münchner Westen unternommen und war dort in einem unbeobachteten Moment ins Wasser gegangen. Badegäste sahen das Mädchen bewusstlos im See treiben. Sie konnten es bergen und am Ufer reanimieren. Der sofort alarmierte Rettungsdienst brachte die Dreijährige, die sich laut Polizei in einem sehr kritischen Zustand befand, in ein Krankenhaus. Jede medizinische Hilfe war jedoch offenbar vergebens.