Unterschleißheim:Zusätzliche Hortgruppe

Sämtlichen Familien, die wegen einer Hortbetreuung in Unterschleißheim angefragt haben, kann ein Angebot gemacht werden. Das ist möglich, weil die Stadt im Edith-Stein-Hort auf dem Gelände des Sehbehinderten- und Blindenzentrums (SBZ) eine zusätzliche Gruppe schaffen kann. Der Hauptausschuss des Unterschleißheimer Stadtrats hat dem zugestimmt. 80 000 Euro zusätzliches Betriebskostendefizit sollen übernommen werden. Die Gruppe wird in Räumen eingerichtet, die schon jetzt übergangsweise für eine Hortbetreuung genutzt werden. Ihre Einrichtung ist notwendig geworden, weil sich bei der Vergabe der Betreuungsplätze Anfang Mai gezeigt hat, dass 19 Kinder ohne Nachmittagsbetreuung geblieben wären.

© SZ vom 21.07.2021 / belo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB