Unterschleißheim Offener Bücherschrank rückt zur Unterführung

Der offene Bücherschrank am Bahnhof Lohhof zieht um. Weil die Gaststätte umgebaut und dazu der bisherige Stellplatz benötigt wird, rückt die Tauschbörse ein paar Meter weiter nach Osten. Der neue Standort ist auf dem Gehweg vor dem Abgang zur Bahnhofsunterführung.

Die Einrichtung, die 2016 von den Grünen und der lokalen Agenda initiiert worden war, sei "wirklich ein Erfolgsmodell", berichtete die damalige Initiatorin Lissy Meyer von den Grünen jetzt im Stadtrat. Im Schnitt werde der Bücherschrank täglich 25 Mal geöffnet. In den Schrank kann jeder Bücher stellen, die er nicht mehr braucht, und jeder kann sie mitnehmen oder ausleihen.