bedeckt München 14°

Seniorenberatung:Tipps zur Unfallvermeidung

Das Landratsamt München hat Tipps für Senioren zusammengestellt, wie sie Unfälle im eigenen Haushalt einfach vermeiden können. Mit dem Titel "Meine eigene Teppichkante kenne ich doch schon seit 40 Jahren", weist die Seniorenberatung des Landkreises auf die Tücken und Verletzungsgefahren in der Wohnung hin. Die Menschen seien insgesamt vorsichtiger geworden, weiß man in der Behörde. "Wir ziehen uns Masken über Mund und Nase, gehen bei Glatteis nicht aus dem Haus, nutzen Vorsorgeuntersuchungen", teilt das Landratsamt mit. Doch die meisten Unfälle passierten im eigenen Haushalt. "Ein Nachtlicht in der Steckdose macht den nächtlichen Weg zur Toilette sicherer, doppelseitiges Klebeband unter dem Teppich auch", rät die Seniorenberatung und empfiehlt die Broschüre "Sturzunfälle sind vermeidbar". Erhältlich ist sie unter Telefon 089/6221-2248.

© SZ vom 12.04.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite