bedeckt München 17°

Online-Vortrag:Im Bann der Pandemie

Jahreswechsel
(Foto: dpa)

Der Mediziner Oliver T. Keppler von der LMU informiert am Montag über die weltweiten Folgen von Corona, auch im gesellschaftspolitischen Bereich

Die Welt verändert sich und seit der Verbreitung des Coronavirus schneller denn je. Dabei geht es nicht nur um pharmakologische Entwicklungen, die Umstrukturierung des Gesundheitssystems und den Schutz von Risikogruppen. Es betrifft auch den Wandel unserer Lebensweise, gesellschaftspolitische Verantwortlichkeiten sowie internationale Allianzen für eine weltweite Strategie zur Eindämmung der Pandemie. All das steht im Zentrum des Online-Vortrags, den der Mediziner Oliver T. Keppler von der LMU am Montag, 8. März, hält. Die zweistündige Kooperationsveranstaltung der VHS Nord und der VHS Unterhaching mit dem Titel "Im Bann der Pandemie - (Zwischen-)Bilanz der weltweiten Strategien im Kampf gegen Corona" beginnt um 19.30 Uhr. Anmeldungen können unter www.vhs-nord.de (Kursnummer T1037K-H) oder www.vhs-unterhaching.de (Kursnummer E11005) getätigt werden. Im Anschluss daran wird der Zugangslink verschickt.

© SZ vom 06.03.2021
Zur SZ-Startseite