Kulturtipp:Passion und Hilfe

Die Gruppe "Cordaria" gibt ein Benefizkonzert für die "Nothilfe Ukraine" in St. Aegidius in Grasbrunn.

Ein bewegendes Erlebnis verspricht der Auftritt der Gruppe "Cordaria" zugunsten der "Nothilfe Ukraine" in St. Aegidius zu werden. Die Musikerinnen spielen auf Nachbauten historischer Instrumente in dem romanischen Kirchenbau. Zu ihrem Repertoire gehört geistliche und weltliche Musik überwiegend italienischer und deutscher Komponisten des 16. und 17. Jahrhunderts. Das seit 2004 existierende Originalklang-Ensemble gibt am Samstag, 26. März, 18 Uhr, in der Kirche, Gut Keferloh 2, in Grasbrunn ein Passionskonzert. Es erklingen Werke von Lasso, Hassler, Praetorius, Hammerschmidt und unbekannteren Komponisten des deutschen Sprachraums. Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Nothilfe wird gebeten.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB