Gesundheitstag:Wohlbefinden und Stille in unruhigen Zeiten

Ärzte, Heilpraktiker, Yoga-Lehrer und viele mehr: Wer auch immer in Unterschleißheim mit Gesundheit und Wohlbefinden zu tun hat, ist am Samstag, 16. Oktober, von 10 Uhr an dabei, wenn die Stadt den 12. Gesundheitstag ausrichtet. Das neue Konzept verbindet bis in den frühen Abend hinein Gesundheitsthemen mit Fragen des Klimaschutzes. Das Capitol-Kino zeigt um 11.30 Uhr, 13.15 Uhr und 15 Uhr beginnend mit "The Great Green Wall" drei Filme zum Klimathema. Besonders geht es bei den Veranstaltungen im Zentrum, also im Bürgerhaus, in der Stadtbibliothek und drumherum, diesmal auch um die Jugend. Das Jugendkulturhaus Gleis 1 ist mit einem Radl-Kino dabei; außerdem der SV Lohhof und - jeweils mit Infoständen - die VHS-Nord und das Landratsamt. Veranstalter ist die Stadt.

Von Sonntag bis Freitag, 17. bis 22. Oktober, geht es in Unterschleißheim mit der "Woche der Stille" weiter. 35 Vorträge, Workshops und Yoga-Sitzungen sind im Angebot. Bürgermeister Christoph Böck (SPD), der auch Schirmherr dieser Veranstaltungsreihe ist, versteht sie als ein Angebot, nach den Herausforderungen der Coronakrise seinen Weg zurück "in die Freude" zu entdecken und sich aus der Unruhe, die die Pandemie neben der Vereinsamung vieler auch ausgelöst hat, zu entlassen. Yoga-Lehrer, Shiatsu-Praktiker und andere bieten ihre Dienste an. Die Aktion ist ehrenamtlich. Spenden gehen laut Rathaus an die Arbeiterwohlfahrt Unterschleißheim, die damit soziale Vorhaben unterstützt. Das gesamte Programm ist zu finden unter www.unterschleissheim.de.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB