bedeckt München 25°

Entlastung für Eltern:Fördermittel für Träger von Mittagsbetreuungen

Die freien und kommunalen Träger von Mittagsbetreuungen können auf Antrag Fördermittel in Höhe von insgesamt 26 Millionen Euro abrufen. Wie das Kultusministerium mitteilt, werden die Träger damit in die Lage versetzt, in den Monaten April, Mai und Juni auf Teilnehmerbeiträge der Eltern zu verzichten. Sie können gezahlte Beiträge rückerstatten, beziehungsweise im Juni auf deren Einzug verzichten. In der regulären Mittagsbetreuung werden der Mitteilung zufolge pro Kind und Monat bis zu 68 Euro übernommen, in der verlängerten Mittagsbetreuung bis zu 110 Euro. Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) sagt, mit dem Zuschussprogramm würden die freien Träger wie etwa Elterninitiativen oder Schulfördervereine stabilisiert. Viele dieser Träger wären zusammengebrochen, wenn Eltern die Beiträge zurückgefordert hätten. Die Antragsformulare können unter www.km.bayern.de/mittagsbetreuung heruntergeladen werden.

© SZ vom 29.05.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite