ImpressionenSchwimmen im Kaleidoskop

In Ruhe Bahnen ziehen und das alte Jahr hinter sich lassen: So wie diese Frau im Westbad würden es wohl einige gerne machen - auch wenn sich nicht jeder gleich vervielfacht.

28. Dezember, Westbad

Es ist, als hätte man ein Kaleidoskop kräftig geschüttelt, damit sich die kleinen Glasplättchen gut mischen, und es dann von oben auf ein Schwimmbecken gerichtet, in dem eine Frau im pinkfarbenen Bikini ihre Bahnen zieht. Zwölfmal sieht man sie gespiegelt. Das Kaleidoskop aber ist die Glaskuppel des Westbades, in der sich die Schwimmerin vervielfacht - mitsamt Palmengrün. Apropos grün: Bald könnte der Dezemberfrühling vorbei sein: Es soll kälter werden und Schneeregen geben.

30. Dezember 2015, 11:292015-12-30 11:29:25 © SZ.de/frg/angu/mahu/ebri