bedeckt München
vgwortpixel

Herz-Kreislaufstillstand:Autoverkäufer reanimieren Azubi

Ein 19-jähriger Autoverkäufer ist am Montag während der Arbeit zusammengebrochen. Diagnose: Herz-Kreislaufstillstand. Seine Kollegen reagierten sofort und begannen im Verkaufsraum eines Autohauses in der Wolfratshauser Straße mit der Reanimation. Die alarmierten Rettungskräfte und der Notarzt übernahmen die Wiederbelebung und lieferten den Auszubildenden in den Schockraum einer Münchner Klinik ein. Beim Eintreffen in der Klinik schlug das Herz des 19-Jährigen bereits wieder von alleine, sein Zustand stabilisiert sich. Dem Azubi ging es vor seinem Zusammenbruch gut. Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um Angehörige und Mitarbeiter, die nach dem Vorfall teils unter Schock standen.