bedeckt München 23°
vgwortpixel

Konzert in Alling:Höfische Klassik

Zum fünften Mal in dieser Saison lädt der ehemalige Eichenauer Kirchenmusiker Christian Brembeck an diesem Sonntag zu einem seiner Alte-Musik-Konzerte. Dieses beginnt um 19.30 Uhr in der Filialkirche Sankt Peter und Paul zu Holzkirchen bei Alling. Unter dem Motto "Höfische Pracht" spielen Julia Rebekka Adler (Viola d'amore), Heide Wartha (Traversflöte) und Christian Brembeck (Cembalo) repräsentative Kammermusik von Georg Friedrich Händel (Trio-Sonate o.5 Nummer sechs), Johann Sebastian Bach (Trio-Sonate BWV 1039) und Jean-Philippe Rameau (Fünftes Concert aus "Pieces de clavecin en concert"). Julia Rebekka Adler war 2004 die bestplatzierte deutsche Teilnehmerin beim ARD-Wettbewerb und bis 2016 Solostreicherin der Münchner Philharmoniker, seitdem bekleidet sie eine Professur an der Berliner Universität der Künste. Als Dozentin unterrichtete sie unter anderem an der New Yorker Juiliiard School und bei der Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden. Ihre besondere Zuneigung gilt der barocken Viola d'amore. Heide Wartha studierte Querflöte und Traversflöte in Österreich und gehörte zu den Gründungsmitgliedern des äußerst erfolgreichen Grazer Originalklang-Orchesters "Recreation - Großes Orchester Graz". Als Orchestersolistin und Kammermusikerin bereiste sie alle europäischen Länder, China, Japan und Russland. Karten für dieses Konzert gibt es an der Abendkasse, Vorbestellungen sind möglich per E-Mail unter christian@brembeck.net.

  • Themen in diesem Artikel: