bedeckt München 28°

Germering:Orte der Sehnsucht

Mit der Ausstellung "Sehnsuchtsorte" zeigt die Galerie Frey von Donnerstag, 24. Juni, an Arbeiten von Gabriele Rodler. In ihrer Malerei finden sich feine Grau-Schattierungen, Erd- und Sandtöne bis hin zu reinem Ultramarin. Strahlende Gelb- und Rottöne führen wiederum zu frei fließender Farbkomposition. Sie assoziiert Stimmungen, Weite und Nähe, Ruhe und Klarheit - eine innere und äußere Erlebnis-Wirklichkeit. Rodler ist seit vielen Jahren Mitglied bei der Münchner Künstlergenossenschaft, die lange im Haus der Kunst ihre Jahresausstellungen hatte und seit 2014 ins Ägyptische Museum umgezogen ist. Außerdem ist Gabriele Rodler Mitglied in den Kunstvereinen Gauting und Ebersberg. Die Vernissage am Donnerstag beginnt um 19.30 Uhr. Danach ist die Galerie dienstags und freitags von 15 bis 18 Uhr geöffnet, außerdem jeden ersten Samstag im Monat von 11 bis 14 Uhr. Die Ausstellung ist bis 11. September zu sehen.

© SZ vom 23.06.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB