bedeckt München 26°
vgwortpixel

Germering:Hartstraße wird zur Einbahnstraße

Bauarbeiten am Kleinen Stachus dauern bis in den Sommer

Am Kleinen Stachus in der Germeringer Stadtmitte werden der Gehweg südlich der Hartstraße und der Vorplatz des Büro- und Geschäftshauses neu hergestellt. Auch im Bereich der Hartstraße und der Planegger Straße finden Straßenbauarbeiten statt. Sie sollen laut einer Pressemitteilung der Stadt in der Zeit von Montag, 30. März, bis 31. Juli dieses Jahres ausgeführt werden und werden zu Einschränkungen für den Verkehr und auch zu Straßensperrungen führen. Im ersten Bauabschnitt wird von Montag an bis 1. Mai der Gehweg neu verlegt. Während dieser Zeit ist die Hartstraße nur als Einbahnstraße aus Richtung Harthaus nutzbar. Das Abbiegen aus dem Kreuzungsbereich des Kleinen Stachus in Richtung Harthaus ist nicht möglich. Fußgänger können den Gehweg nördlich der Hartstraße nutzen. Im zweiten Bauabschnitt wird die Planegger Straße bis zur Glückstraße erneuert. Dann kann die Hartstraße wieder in beide Richtungen befahren werden. Allerdings wird dann die Planegger Straße vom Kleinen Stachus bis zur Glückstraße voll gesperrt. Die Umleitungen werden ausgeschildert. Der Busverkehr ist während der Bauarbeiten nur beschränkt möglich. Die Stadt bittet Fahrgäste, sich über Fahrplanänderungen und die ausgeschilderten Zusteigemöglichkeiten zu informieren. Fragen beantwortet das Sachgebiet Tiefbau unter Telefon 089/894 19-427 oder -406.

© SZ vom 31.03.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite