bedeckt München 26°

Emmering:20 000 Euro Schaden durch Kellerbrand

Nachdem in der Nacht von Sonntag auf Montag im Keller eines Einfamilienhauses in Emmering ein Feuer ausgebrochen war, geht die ermittelende Kriminalpolizei nicht von Brandstiftung aus. Das teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord in Ingolstadt mit. Die Feuerwehr habe den Brand rasch unter Kontrolle bringen können, es sei niemand verletzt worden. Der Sachschaden wird auf mindestens 20 000 Euro geschätzt. Erkenntnisse über die Ursache, die zu dem Brand führte, lägen noch nicht vor, so die Polizei.

© SZ vom 03.06.2020 / ecs

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite