bedeckt München

Wang:Informationen zur Situation der Flüchtlinge

Das Freisinger Landratsamt bietet zur Situation der Flüchtlinge in Wang eine weitere Informationsveranstaltung an. Sie findet am Donnerstag, 2. Juli, um 19 Uhr im Pavillon auf dem ehemaligen Normstahl-Gelände statt, wo in Kürze bis zu 54 Asylbewerber untergebracht werden sollen. Irmgard Eichelmann wird über Asylbewerber und das Asylbewerberleistungsgesetz informieren, gleichzeitig wird sie dafür werben, die Helferkreise zu unterstützen. Rund 800 Asylbewerber leben im Moment in 52 Häusern im Landkreis, diese Unterkünfte werden von der Asylarbeit des Sozialamtes, der Caritas und der Diakonie sowie zahlreichen Helferkreisen unterstützt. Weitere ehrenamtliche Helfer wären sehr wünschenswert. Die Veranstaltung soll Gelegenheit bieten, sich über die Situation der Asylbewerber zu informieren, Ängste und Bedenken wegen der Unterbringung in beengten Verhältnissen zu diskutieren und zu besprechen, wie die Menschen hier in ihrer Integration unterstützt werden können.

© SZ vom 26.06.2015 / ISAL
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema