bedeckt München 20°
vgwortpixel

Soziales und aktives Freising:Engagement macht glücklich

Johanna Sticksel, Leiterin des "Treffpunkt Ehrenamt".

(Foto: Marco Einfeldt)

Zum dritten Mal findet Mitte September die "Aktionswoche Ehrenamt" in Freising statt. Zahlreiche Organisationen stellen sich mit Mitmachangeboten vor und werben auch um neue Mitglieder

Unter dem Motto "Engagement macht stark. Mach mit!" geht Mitte September in Freising die Aktionswoche Ehrenamt in die dritte Runde. Wie es um unsere Gesellschaft bestellt wäre, wenn es keine Freiwilligen gäbe, keine Freiwillige Feuerwehr, keinen Bund Naturschutz oder keine Hospizgruppe - man möge es sich gar nicht vorstellen, sagte Johanna Sticksel, Leiterin des städtischen "Treffpunkt Ehrenamt" bei der Vorstellung des Programms am Montag.

Um noch mehr Menschen die Gelegenheit zu geben, sich ehrenamtlich einzubringen, stellen sich in der Aktionswoche, die am Freitag, 13. September, beginnt, zahlreiche in Freising tätige Organisationen vor. Der für dieses Jahr gewählte Slogan "Engagement macht stark" trifft für Sticksel dabei auf die ganze Gesellschaft genauso zu wie auf jeden Einzelnen: "Die Gemeinschaft wird lebendiger, menschlicher und lebenswerter - und die Freiwilligen, die sich engagieren, leben zufriedener und glücklicher, das ist inzwischen wissenschaftlich erwiesen."

Schon von Montag, 9. September, an lohnt es sich, beim Bummel durch Freising die Augen offen zu halten: Denn auch heuer haben einige Geschäftsleute ehrenamtlich tätigen Organisationen ihre Schaufenster zur Verfügung gestellt, um sich zu präsentieren. Rätselfans sollten die Schaufenster genau anschauen, denn es gibt wieder ein Quiz mit interessanten Preisen. Ebenfalls vor der eigentlichen Aktionswoche findet am Dienstag, 10. September, von 18 bis 20 Uhr im Buchcafé Etappe das Ehrenamtsfest der Caritas statt - für Ehrenamtliche und solche, die es werden wollen.

Die Aktionswoche Ehrenamt selber beginnt am Freitag, 13. September, um 19 Uhr mit einem Erzähl-Abend im Raum der Begegnung (Haus der Vereine). Gisela Landesberger erzählt die Geschichte der Katharina Weiß, die auf dem Freisinger Domberg einen ehrenamtlichen "Recyclingbetrieb" für Kleidung gründete und so bedürftige Menschen mit praktischer und schöner Kleidung versorgte. Menschen, die sich bereits ehrenamtlich in der Stadt engagieren, können am Samstag, 14. September, von 9 bis 17 Uhr kostenlos einen Erste Hilfe-Kurs des Malteser Hilfsdienstes besuchen, der die Vorgaben für die Betriebshelferausbildung und die Führerscheine aller Klassen erfüllt (Anmeldungen: treffpunkt-ehrenamt@freising.de).

Zum Programm der Aktionswoche gehören dann außerdem Ausflüge mit dem Bund Naturschutz zur Biotop-Pflege, ein Vortrag der Hospizgruppe Freising zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, die Balus aus dem Mentoren-Projekt "Balu und Du" lesen Kindern etwas vor, die Wasserwacht und die Feuerwehr bieten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an verschiedenen Terminen die Möglichkeit, an Schnuppertrainings teilzunehmen und es gibt eine Führung "Heimische Gehölze im Hausgarten" mit dem Landesbund für Vogelschutz. Für Dienstag, 17. September, kündigt Sticksel um 19 Uhr im Raum der Begegnung die "zugegeben etwas seltsame Aufforderung: Streitet Euch!" an. Bei dieser Veranstaltung wird Christian Boeser-Schnebel Fertigkeiten zum demokratischen Umgang mit Populismus und Stammtischparolen vermitteln.

Zum "Welt-Alzheimer-Tag" lädt die Heiliggeistspitalstiftung am Donnerstag, 19. September, von 10 Uhr ins Foyer des Seniorenzentrums. Am Abend findet dann, veranstaltet von der VHS, dem Verein "Partnerschaft Eine Welt Freising" (Weltladen) und den Freisinger Foodsharern, von 19.30 bis 22 Uhr das "Global Dinner" statt - ein kritisch-kulinarisches Mitmachexperiment, wie es in der Ankündigung heißt. Am Samstag, 21. September, werden sich schließlich verschiedene Organisationen und Vereine von 8.30 bis 13 Uhr an Infoständen rund um das Kriegerdenkmal und in der Bahnhofstraße präsentieren, um 12.30 Uhr ist zudem eine Fairer Familien-Brunch im St. Georgs-Haus geplant.

Den Abschluss der Aktionswoche bildet am Sonntag, 29. September, von 10 bis 14 Uhr die Veranstaltung "Freising frühstückt" am Kriegerdenkmal (bei schlechtem Wetter im Rathaus). Hier ist die gesamte Stadtgesellschaft zum gemeinsamen Frühstück eingeladen. Für Sitzgelegenheiten und heiße Getränke ist gesorgt, Geschirr muss mitgebracht werden, ebenso wie das persönliche Lieblingsfrühstück zum Teilen. Der Treffpunkt Ehrenamt beendet die Aktionswoche an diesem Vormittag mit der Ziehung der Gewinner im Quiz.

Die Programmflyer der Aktionswoche werden in den kommenden Tagen verteilt. Details gibt es auch im Netz: treffpunkt-ehrenamt.freising.de.