bedeckt München 17°

Sitzung in Allershausen:Haushaltsdebatte im Gemeinderat

Über den Haushalt für 2021 diskutiert der Gemeinderat am Dienstag, 23. Februar, ebenso wie über die Finanzplanung bis 2024. Für die "Grüne Au", eine Naherholungsfläche, sollen die Landschaftsbauarbeiten vergeben werden. Thema ist zudem der Beitragsersatz für Kitas in den Monaten Januar und Februar. In der Kinderkrippe Fridoline sollen Assistenzkräfte fest angestellt werden.

Darüber hinaus entscheidet das Gremium, welchen Strom die Gemeinde in den kommenden Jahren für ihre Liegenschaften beziehen wird. Weitere Punkte sind die nächsten Schritte im Baugebiet "Eggenberger Feld-Süd", eine Verordnung über den Betrieb von Autowaschanlagen an Sonn- und Feiertagen, der Kostenersatz für Feuerwehreinsätze sowie ein Antrag auf Vorbescheid zur Erweiterung eines Wohn- und Geschäftshauses. Büroräume sollen dort nach dem Willen des Eigentümers in Monteurzimmer umgewandelt werden. Außerdem werden die Gemeinderäte entscheiden, ob in bestimmten Straßen Parkverbotszonen und markierte Stellplätze eingerichtet werden sollen - zunächst an der Jobsterstraße. Der öffentliche Teil der Sitzung beginnt um 19.30 Uhr in der Schulturnhalle, es besteht Maskenpflicht.

© SZ vom 22.02.2021 / psc
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema